hol‘ doch mal n päckchen haumichblau(undgelb)

man kann seinem kind viel verzeihen. man kann aushalten, wenn es star-wars-sammelkarten grundsätzlich direkt wegwirft, wenn weibliche figuren drauf sind. man kann aushalten, wenn es waffen toll findet. man kann so tun als sei es einer egal, wenn auf einmal „ai got a hängoofer, ohoooohooo“ durchs haus gesungen wird statt in den wochen vorher vielversprechend Die Ärzte, und man kann tatsächlich sogar irgendwie n besseres elternteil werden, wenn man einfach mal zuschaut und aushält, statt zu lenken. aber es gibt fälle… da kann ich lange vor mir hertragen „mein kind soll werden dürfen wie es möchte“, oder auch „ich möchte mein kind nicht in meine vorstellungen pressen“. erst recht natürlich „sollte ich jemals die hand gegen mein kind erheben, soll sie mir abfaulen“. und dann sehe ich das hier:

und da komme ich dann an meine grenzen. im ernst: sind die zu eng?


Flattr this

Advertisements

~ von superjule - Mai 9, 2012.

2 Antworten to “hol‘ doch mal n päckchen haumichblau(undgelb)”

  1. Ja, das sind sie. (Also deine Grenzen)

    Also als Kind von „überzeugten links-grünen Mitteleuropäern“ ist der Song einfach der Hammer!!!

    Hab ihn nartürlich schon runtergeladen und hör ihn mir immer wieder gern an. Der Erinnert mich immer an mein ersten McDonalds-Besuch (heimlich, war ja verboten!): Einfach nur Schön! 🙂

    • tse, mcdonalds ist bei uns nicht verboten, wie auch sonst fast gar nichts. mir geht es ums prinzip hoffnung – so angepasste lappen groß zu ziehen würde mich umbringen (oder irgendwas in der richtung). den song den hammer zu finden sei dir unbenommen – ich finde ihn auch den hammer: hammerblöd 😀 (und eins hab ich nicht verstanden: waren deine eltern jetzt links oder grün?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s